1604 - 1618

Jahr Anmerkung Ereignis
1604 / 1605 MARK BRAMDENBURG

Stehendes Geheimes Ratskollegium, Gründung in Berlin / Cölln, als Zentralbehörde der brandenburgisch-preußischen Monarchie,

9 Geheime Räte auf Lebenszeit

THOMAS v. d. KNESEBECK, BENEDIKT CARPZOW, ADAM VOLKMANN, Graf v. WITTGENSTEIN, Freiherr v. LÖWEN, JOHANNES FROMHOLD, PETER FRITZE, GEORG CHRISTOPH DREHER, JOHANN FRIEDRICH RHETZ, JOHANN CHRISTIAN UHDEN,

Sitz in der Brüderstraße 1-2 (1698-1735 Kammergericht)

ab 1605 BERLIN / CÖLLN Archiv des Geheimen Rates Zentralarchiv des brandenburgisch-preußischen Staates im Schloss, (im 18. Jh. Hauptarchiv, 1803 Geheimes Staatsarchiv, ab 1923 in Berlin-Dahlem, Archivstraße, seit 1965 Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz)
1607-1609 DEUTSCHES REICH Regensburger Reichstag nach Eklat Bildung der Protestantischen Union und der Katholischen Liga (1618-1648 Gegner im Dreißigjährigen Krieg)
1608 / 1612-1619   König / Kaiser MATTHIAS Ungarn und Böhmen / Römisches Deutsches Reich, v. Habsburg
1608-1619   Kurfürst JOHANN SIGISMUND Mark Brandenburg, v. Hohenzollern
1609 DEUTSCHES REICH / BÖHMEN Majestätsbrief RUDOLFS II., König von Böhmen und Ungarn, Zusicherung der Religionsfreiheit für böhmische Protestanten (Nichteinhaltung führt 1618 zum Dreißigjährigen Krieg)
1610 MARK BRANDENBURG Beitritt zur Protestantischen Union (1617 Austritt)
1613 HOHENZOLLERN Übertritt zum Calvinismus durch Kurfürst JOHANN SIGISMUND (eine Grundlage für das Potsdamer Toleranzedikt von 1685)
  1. 1614
MARK BRANDENBURG Vertrag zu Xanten, Erhalt der Gebiete Kleve, Mark und Ravensberg, (Pfalz-Neuburg erhält Jülich und Berg)
1617 / 1619-1637   König / Kaiser FERDINAND II. Böhmen und Ungarn / Römisches Deutsches Reich, v. Habsburg
1618 BERLIN / CÖLLN

Feuerordnung durch Kurfürst JOHANN SIGISMUND

Feuersoziät der Provinz Brandenburg