1123 - 1147

Klöster, Kirchen, Friedhöfe (1123 - 1147)
Jahr Anmerkung Ereignis
1123 / 1134-1170 Markgraf ALBRECHT I. DER BÄR Sachsen, Nordmark (1157) Mark Brandenburg, Askanier
1125 / 1133-1137 König / Kaiser LOTHAR III. Deutschland / Römisches Deutsches Reich, v. Supplinburg
1126 MAGDEBURG Prämonstratenser-Orden im Marienkloster
Gründung durch Erzbischof NORBERT v. XANTEN
1126 BISTUM HAVELBERG Wiedererrichtung nach Rückeroberung
durch Markgraf ALBRECHT I. DEN BÄREN
1126-1134 Erzbischof NORBERT v. XANTEN Erzbistum Magdeburg
1126-1155 Bischof ANSELM, erster Bischof nach dem Exil Bistum Havelberg
bis 1127 Slawenfürst MEINFRIED Nordmark / Havelland, auf Burg Brandenburg, Heveller
1127-1134 / 1150 Slawenfürst PRIBISLAW / HEINRICH (1127 Taufe) Nordmark / Havelland, auf Burg Brandenburg, letzter Heveller
1136 BRANDENBURG / BURGINSEL (DOMINSEL) (1.) Burgkapelle (St. Petri-Kapelle)
„capella in castro Brandenburgensi“, nach Übertritt des Slawenfürsten
PRIBISLAW zum Christentum als HEINRICH
(1150 Grablege, 1314-1320 Neubau, 1521 Umbau)
um 1136-1157 (?) BRANDENBURG (Marienberg) (1.) St. Marienkirche (Holz) erwähnt,
auf dem Harlunger Berg (Marienberg),
nach Beseitigung des dreiköpfigen slawischen Heiligtums des „Triglaws“,
Herrscher über die drei Reiche Himmel-Erde-Unterwelt
(1220-1258 Neubau der St. Marienkirche, bis 1527 Aufbewahrung des
„Triglaw“-Heiligtums in einer Seitenkapelle der St. Marienkirche,
Mitgabe an CHRISTIAN II., König von Dänemark,
Schwager von Kurfürst JOACHIM I., dort verschollen)
1138-1152 König KONRAD IV. / III. Deutschland und Italien, v. Hohenstaufen
1138 BISTUM Wiedererrichtung nach Rückeroberung
BRANDENBURG durch Markgraf ALBRECHT I. DEN BÄREN
1138 / (1147)-1160 Bischof WIGGER Stift Leitzkau / erster Bischof in Brandenburg nach dem Exil (Prämonstratenser-Konvent)
1138 / 1139 LEITZKAU (bei Magdeburg) Prämonstratenser-Stift, Gründung durch Bischof WIGGER
Angliederung von Erzbischof NORBERT v. XANTEN,
Rang eines provisorischen Domkapitels in der Stiftskirche St. Marien
um 1140 SPANDAU Kleine Kirche (Holz) mit Friedhof (nach Grabungsbeleg),
Spandauer Straße / Spandauer Burgwall (um 1210 Neubau)
1142-1180 Herzog HEINRICH III. / XII. DER LÖWE Sachsen, Bayern, Welfe
1144 / 1148 JERICHOW (in der Altmark) Prämonstratenser-Klosterstift
Gründung durch HARTWIG I. v. STADE, Propst von Bremen,
Bestätigung durch König KONRAD III., Besetzung durch
Chorherren aus dem Magdeburger Kloster Unser Lieben Frauen,
erster Bischof ANSELM von Havelberg,
(um 1150-1172 Stiftskirche St. Marien und St. Nikolaus,
1240 Erweiterung, ältester Backsteinbau der Altmark)
1147-1149 II. KREUZZUG unter Teilnahme von KONRAD III., König von Deutschland
und LUDWIG VII., König von Frankreich,
Verlust von Edessa, Niederlage bei Damaskus und Askalon