1280 - 13. Jh.

Klöster, Kirchen, Friedhöfe (1280 - 13. Jh.)

Graues Kloster zu Berlin (1934)

Jahr Anmerkung Ereignis
um 1280 (?) BRANDENBURG / ALTSTADT St. Gotthardt-Kirche, Turmaufstockung
(Backstein auf Feldsteingeschoss von 1148 / 1149), Parduin
(1456 (?)-1475 Umbauten)
1285 MAGDEBURG Augustiner-Kloster (Wallonerkirche St. Augustin)
(26.06.1524 Predigt von Dr. MARTIN LUTHER über den
„Sieg des Neuen Glaubens“ (Reformation), 1685 Übergabe der Kirche
an 2.500 Hugenotten, Pfälzer und Wallonen nach Aufnahme in der Stadt)
1286 / 1289 BORNIM (1.) Dorfkirche erstmalig erwähnt,
Patronat des NONNENKLOSTERS ST. MARIEN SPANDAU
(um 1500 Neubau)
1289 GOLM (alte) Dorfkirche mit Kirchhof (ab 1886 Friedhofskapelle)
um 1290 / 1300 BERLIN / CÖLLN (2.) Franziskaner-Klosterkirche, Berlin (Klosterstraße 73a)
(um 1340 / 1350 Erweiterung)
1291 ENDE DER KREUZZÜGE AKKON fällt als letzte Stadt der Kreuzritter an die Muslime zurück,
Räumung aller Stützpunkte und Besitzungen der Kreuzritter
1292-1298 König ADOLF Deutschland, v. Nassau
ab 1295-1296 BRANDENBURG / DOMINSEL Dom, Erweiterungen und Ausschmückung
nach Ablassgewährung, Erneuerung durch Papst BONIFATIUS VIII.
(1333 Abschluss der Bauarbeiten an der Kathedralkirche)
1297 BERLIN / CÖLLN Dominikaner-Kloster (Schwarze Brüder), Gründung,
Cölln, vom Schloss / Breite Straße bis zur Brüderstraße
(1536 Vereinigung mit Schlosskapelle zum Domstift mit Glockenturm,
ab 1608 Oberpfarrkirche / Domkirche St. Paulus der Stadt, 1747 Abriss,
1747-1750 Bau des (1., neuen) Domes gegenüber am Lustgarten)
um 1297 Dominikaner-Kirchhof / Dom-Kirchhof
(1712 teilweise eingegangen, 1716 geschlossen, abgetragen,
Überführung einiger Grabsteine zum Kirchhof der Parochialkirche)
1298-1308 König ALBRECHT I. Deutschland, v. Habsburg
13. Jh. (?) MACHNOW Sühnekreuz, an der Kirche
(1828 KLEINMACHNOW)
13. Jh. (?) GUTENPAAREN Sühnekreuz, an der Dorfstraße (40)
13. Jh. (?) KARTZOW Sühnekreuz, an der Kirche (vermutlich früherer slawischer Opferstein ?)