1460 - 1486

Klöster, Kirchen, Friedhöfe (1460 - 1486)
Jahr Anmerkung Ereignis
1460 / 1470 ZIESAR (2.) Burgkapelle, Einweihung durch Bischof DIETRICH v. STECHOW
1460-1469 BRANDENBURG / ALTSTADT Turmaufsatz der St. Johannis-Kirche
1461 Bischofshof, an der St. Gotthardt-Kirche, Gotthardtkirchplatz 9,
als Unterkunft der in Ziesar residierenden Bischöfe
(1567 im Besitz von Oberkämmerer MATTHIAS v. SALDERN,
Schenkung von dessen Witwe an die Stadt, ab 1589 Lateinschule „Saldria“)
1461 SPANDAU St. Moritzkirche erstmalig erwähnt (möglicherweise ehem. Synagoge ?),
Moritzstraße (1806 Schlachthaus der Französischen Armee,
ab 1837 Kaserne, 1920 abgetragen)
1462 BRANDENBURG / NEUSTADT Abthaus, Hof des Abtes des KLOSTERS LEHNIN, „aula episcopalis“,
St. Annenstraße 37 / Ecke Abtstraße 19, 20-21 (bis 1542, 1890 abgetragen)
1462 BERLIN / CÖLLN Berliner Hof / Alte Kanzlei der Bischöfe zu LEBUS,
Klosterstraße (86-88) (ab 1573 Neubau als Privathaus, 1907 abgetragen)
um 1462 (?) Bischofshaus der Bischöfe zu HAVELBERG, daneben:
um 1465 (1.) Predigerwitwenhaus der St. Marien- und St. Nikolaikirche, Papenstraße, am Neuen Markt (zerstört)
1466 BRANDENBURG / NEUSTADT St. Annen-Kapelle erwähnt, vor dem Schmerzker Tor (St. Annen-Tor)
1467 BRANDENBURG / vor der ALTSTADT (3.) St. Nikolaikirche, Umbau (teilweise zerstört, Wiederaufbau)
1467 / 1468 SPANDAU Turm der St. Nikolaikirche, Paul Rothstock
(höchster Turm der Mark Brandenburg in dieser Zeit,
1740-1744 nach Brand Erneuerung Glockengeschoss, Haube und Laterne;
(1838 / 1839 Restaurierung)
um 1467 (?) St. Nikolaikirche, Nordkapelle (Ribbecksche Kapelle)
1469 BRANDENBURG / NEUSTADT Turm der St. Paulikirche des Dominikaner-Klosters
1469 STOLPE (1.) Dorfkirche mit Kirchhof, am Stölpchensee
(1898 WANNSEE) (1854 abgetragen, 1858-1859 Neubau)
um 1470 LÜTZOW / LIETZOW (1.) Dorfkirche mit Kirchhof
(1705 CHARLOTTENBURG) (1541 erstmalig erwähnt, 1655 Brand und Wiederaufbau)
1470-1486 Kurfürst ALBRECHT III. ACHILLES Mark Brandenburg, v. Hohenzollern
1471-1474 BERLIN / CÖLLN Große Kapelle des Franziskaner-Klosters, Klosterstraße (73a),
Meister Bernhard (zerstört, 1516-1518 Kloster-Erweiterung)
1483-1546 MARTIN LUTHER Tätigkeit und Einfluss des Kirchenreformators (REFORMATION)
1484 BERLIN / CÖLLN (1.) Jerusalemer Kapelle / Kirche, vor dem Leipziger Tor
(1679 / 1680, 1689, 1693-1695 umgebaut und erweitert)
1486 / 1508-1519 König / Kaiser MAXIMILIAN I. Deutschland / Römisches Deutsches Reich, v. Habsburg
1486-1499 Kurfürst JOHANN CICERO Mark Brandenburg, v. Hohenzollern