1711 - 1714

Klöster, Kirchen, Friedhöfe (1711 - 1714)

Elisabethstraße, Königsvorstadt (Teil der Karl-Marx-Allee(1779-1780 Neubau des Kirchenschiffes) ab 1826 Luisenkirche)

Jahr Anmerkung Ereignis
1711 GIESENSDORF (2.) Dorfkirche (1736 Kirchturm)
(Ostpreußendamm 132 / Osdorfer Straße)
1711 / 1712 STAAKEN (2.) Kirchturm der Dorfkirche, Leichenhaus (1837 Umgestaltung)
1711 BERLIN Dom-Friedhof
(1880 geschlossen, parkartig umgestaltet)
1712-1714 Sophienkirche, Große Hamburger Straße (29-31) / Ecke Sophienstraße,
Spandauer Vorstadt (1729-1734 Turm)
1712 / 1713 (alter) Sophien-Kirchhof, an der Sophienkirche (Sophienstraße 2-3),
Spandauer Vorstadt (1853 geschlossen,
1878-1879 Kirchpark mit Kinderspielplatz, Hermann Mächtig)
1712-1714 (erste) Gemeinde-Synagoge (Rosenstraße 2-4 / Heidereuthergasse 4),
Michael Kemmeter (1856 Umbau, Eduard Knoblauch; 1943 zerstört)
1712-1714 Turm der St. Georgen-Kirche
1712-1713 DÖBERITZ (2.) Dorfkirche
1712-1716 CHARLOTTENBURG Stadtkirche, Luisenkirchplatz (Gierkeplatz),
Philipp Gerlach, Martin Heinrich Böhme (1814 Holzturm abgetragen,
1821-1825 neuer Kirchturm und Veränderung,
1713-1740 König FRIEDRICH WILHELM I. DER SOLDATENKÖNIG Brandenburg-Preußen, v. Hohenzollern
10.07.1713 BERLIN Reformiertes Kirchendirektorium in ehem. Dompropstei,
Brüderstraße (ab 1735 zusammen mit dem
Lutherisch-brandenburgischen Konsistorium
im Kammergerichtsgebäude, Lindenstraße,
unter Minister MARQUARD v. PRINTZEN, 1725 v. KNYPHAUSEN,
1730-1738 Rechtsgelehrter und Minister SAMUEL v. COCEJI
und CHRISTIAN v. BRANDT
1713-1714 BERLIN Turm der Parochialkirche, Klosterstraße (67) / Ecke Parochialstraße,
Jean de Bodt, Philipp Gerlach,
1715 / 1717 Glockenspiel („Singuhr“)
mit 35 Glocken aus dem ehem. Münzturm, Jan Albert de Grave
(1837-1839 Umbau; 1884-1885 Umbau, Gustav Knoblauch, Wex;
Kirche und Turm teilweise zerstört, 1951 teilweiser Wiederaufbau)
1713-1718 Abtrag des Dominikaner-Klosters und des Glockenturmes
wegen Schlossneubau, Breite Straße / Ecke Schloßplatz
Auflösung des Friedhofes, am Schloßplatz / Brüderstraße,
Domkirche, Umbau / Erneuerung
(1747 abgetragen, 1747-1750 neue Domkirche am Lustgarten)
1713 RUDOW Turm der Dorfkirche (1732 verändert, 1755 Kirchen-Umbau)
1714 POTSDAM Schlosskapelle, Umbau zur Schlosskirche
Einbau von zweigeschossigen hölzernen Emporen
(1723-1750 Nutzung durch die Französische Gemeinde,
ab 1750 Nutzung als Wohnräume, 1945 zerstört)
1714 WERDER / INSEL Kirche Zum Heiligen Geist („Heilig-Geist-Kirche“), Umbau
(1734-1737 Neubau)
1714 SCHMERZKE (2.) Dorfkirche (um 1890 Kirchturm)