1832 - 1845

Wehrburgen, Kasernen, Reitställe, Regimenter, Feuerwehren (1832 - 1845)
Jahr Anmerkung Ereignis
1832-1837 SPANDAU Pulverfabrik an der Gewehrfabrik
(bei Verlegung der königlichen Pulvermühlen von Moabit nach Spandau)
1834 PFAUENINSEL Marstall für König FRIEDRICH WILHELM III.,
auf dem Festland an der Fährstelle (Wirtshaus zur Pfaueninsel)
ab 1834 TEMPELHOF Tempelhofer Feld , Nutzung als Übungs-, Exerzier- und Paradeplatz
1834-1836 POTSDAM Heeresproviantamt , Leipziger Straße, Carl Hampel
1834-1836 Kaserne der 3. Eskadron des 1. Garde-Ulanen-Regiments
vor dem Brandenburger Tor, Luisenplatz 9, Carl Hampel
(1846 Zinnenkranz-Bekrönung, August Stüler, Ludwig Ferdinand Hesse,
1889 Umzug des Garde-Ulanen-Regiments zur Ruinenbergkaserne,
1893-1894 Einzug der 3. Schwadron des Regiments Garde du Corps,
um 1920 private und kommunale Nutzung für Wohnung und Gewerbe)
1838 SPANDAU Juliusturm der Zitadelle , Zinnenkranz Karl Friedrich Schinkel
1838 Geschützgießerei , Schützstraße 7-8
1839-1842 POTSDAM Kaserne des Garde-Husaren-Regiments (bis 1919),
Neue Königstraße 6 (10-12, 12 / 13, Berliner Straße 27),
Carl Hampel, Karl Friedrich Schinkel, Wilhelm Kreyher;
Zinnenkranz, Ludwig Persius (1991 Kreiswehrersatzamt)
1840-1861 König FRIEDRICH WILHELM IV. DER ROMANTIKER AUF DEM THRON Preußen, v. Hohenzollern
ab 1841 BORNSTEDT Exerzierfeld und Truppenübungsplatz Bornstedter Feld ,
nördlich des Ruinenberges, begrenzt durch Pappelallee (Silberpappeln)
1841 Schießstände am Ruinenberg ,
Verlegung in das Katharinenholz bei Bornim
1841 / 1842 POTSDAM Proviantamt und Heeresbäckerei, Beamtenwohnhäuser, Magazine ,
Alte Luisenstraße 28 (Zeppelinstraße 136),
Ludwig Persius, Friedrich Emanuel Schrobitz
1842 PREUSSEN Einführung des preußischen Helms mit Spitze „Pickelhaube“
1842-1846 / 1847 BERLIN Artillerie-Wagenhäuser
Chausseestraße, vor dem Oranienburger Tor (1848 abgebrannt,
1849-1851 Neubau der Kaserne des Garde-Füsilier-Regiments)
1843 RIXDORF Gedenkhalle auf dem Dennewitz-Friedhof , Hasenheide
(1912 NEUKÖLLN) (Columbiadamm), Friedrich Wilhelm IV. (1863 Garnison-Friedhof)
1843 POTSDAM Proviantamt mit Mehlmagazin , Leipziger Straße 78, Ludwig Persius
1843-1844 Wohnhaus für Stallmeister BRANDT, am Luisenplatz /
Louisenstraße 33 (Alte Luisenstraße 91, Zeppelinstraße 189),
Ludwig Persius, auf dem Hof Reitplatz und Stallgebäude
(ab 1872 Gebäude der Heeresverwaltung,
bis 1889 Nutzung durch das 1. Garde-Ulanen-Regiment,
1894 –1895 Umbau zum Dienstwohngebäude für den Kommandeur)
1844 Schützenhaus, Schützen / Schießplatz , Erweiterung des Geländes,
am Brauhausberg (Schützenstraße 7) (1853 Große Halle)
1844 CHARLOTTENBURG Reitplatz für Garde-du-Corps-Regiment
(ab 1889 Bebauung und Stadtplatzgestaltung,
1895 Friedrich-Karl-Platz, nach 1950 Klausnerplatz)
1845 POTSDAM Militärschule des Großen Militärwaisenhauses
(Unteroffiziervorschule), Lindenstraße 30-33 (bis 1918)