HENNING v. ROCHOW

Ritter
Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
um 1143 (1143 als erster v. ROCHOW erwähnt)
Geheimer Rat, Offizier im Gefolge von ALBRECHT I. „DEM BÄREN“, Landeshauptmann über das Gebiet der Zauche, Rittersitz in Golzow, Erhalt von Gollwitz, Reckahn, Groß Kreutz, Göhlsdorf, Bliesendorf, Wildenbruch, Ferch, Glindow, Plessow, Cammer, Kemnitz, Erwähnung bei einer Stiftung an das Zisterzienserkloster-Hospital St. Jacob in Brandenburg
WICHARD I. v. ROCHOW Sohn (?); (1238 erwähnt)