47 HERMANN BILLUNG

Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
(900/ 912-973 953-973    
  936   Markgraf über die Redarier, Obotriten, Wagrier und Dänen,
  940   Graf im Wetigau
955 Markgraf im Tilithigau und Mastemgau
  956   Markgraf
961 Herzog von Sachsen und der nördlichen Ostmark
  961/966   Stellvertreter „procurator regis“ von röm.-dt. Kaiser OTTO I. „DEM GROSSEN“
(?)   ODA (1.) Gemahlin
(?)   HILDESUIT (2.) Gemahlin
um 950-1011   BERNHARD I. (1.) Sohn, Herzog von Sachsen
?-1011   LIUTGER (2.) Sohn, Graf im Westfalengau, vermählt mit EMMA (?-1038), Tochter von IMMED IV, Schwester von MEINWERK, Bischof in Paderborn
954/ 955-1014   SUANHILDE (1.) Tochter, vermählt mit THIATMAR I. (?-nach 979), Markgraf von Meißen, vor 1000 vermählt mit ECKARD I. (960-1002), 985-1002 Markgraf von Meißen
935/ 945-1008   MATHILDE (2.) Tochter, vermählt mit BALDUIN III. (940-962), Graf von Flandern, um 963 vermählt mit GOTTFRIED „DEM GEFANGENEN“ (930/ 940-995), Graf von Verdun
    IMMA (3.) Tochter, 995 Nonne/ Äbtissin zu Herford