1571-1605

Johann Georg & Joachim Friedrich
JOHANN GEORG

JOHANN GEORG

1571-1598

Kurfürst von Brandenburg
v. Hohenzollern

»Juste et clementer!« (»Gerecht und mild!«)

1571 BISTUM BRANDENBURG Auflösung infolge der Reformation
1571 BISTUM HAVELBERG Auflösung infolge der Reformation
1571 MARK BRANDENBURG Judenvertreibung
um 1571 / 1596 (?) BERLIN / CÖLLN Gasthaus Zum Nußbaum, Fischerstraße / Ecke Cöllnische Straße
1573 Schlossbrücke („Hundebrücke“), am Lustgarten
ab 1574 Gymnasium im Grauen Kloster, Klosterstraße
um 1574 POTSDAM Stadtschule, Am Alten Markt
1574 BRANDENBURG Homeyenbrücke, zwischen Altstadt und Dominsel
1575 St. Spiritus-Hospital, im St. Paulikloster, Neustadt
1580-1593 GRUNEWALD Jagdschloss, Um- und Ausbau
um 1580 (?) GROSS GLIENICKE Herrenhaus für GEORG v. RIBBECK
1581 BRANDENBURG (alte) Domschule, Domküsterhaus, Burghof, Dominsel
1582 MARK BRANDENBURG Gregorianische Kalenderreform
1584 TÖPLITZER WERDER Uetzer Grenzgraben (Vorläufer des Sacrow-Paretzer-Kanals)
1589-1591 BRANDENBURG Saldernsche Schule (Saldria), an der St. Gotthardt-Kirche, Altstadt
um 1588 POTSDAM Lustgarten am Havelufer, südwestlich der Burg
um 1590 BERLIN / CÖLLN erster Seidenbau in der Mark Brandenburg
um 1590 (KLEIN-)MACHNOW (alte) Hakeburg für OTTO v. HAKE
JOACHIM FRIEDRICH

JOACHIM FRIEDRICH

1598-1608

Kurfürst von Brandenburg
v. Hohenzollern

»Die Furcht Gottes ist der Weisheit Anfang.«

1598-1600 CAPUTH (1.) Sommerschloss für Kurfürstin KATHARINA
1598-1599 POTSDAM Abbruch der Burg, Neubau als Katharinenbau
1598-1608 Baumgarten im Lustgarten, Plantage mit 300 Obstbäumen
um 1598 CAPUTH Lustgarten und 3 Karpfenteiche, südwestlich des Schlosses
um 1598 BERLIN / CÖLLN Garten mit Lusthaus für Kurfürstin ELISABETH (1710 Monbijou)
1599 HOHENZOLLERN Geraer Hausvertrag zur Unteilbarkeit der Mark Brandenburg
vor 1600 POTSDAM (1.) Grüne Brücke, am Grüntor über den Landwehrgraben
bis 1603 BERLIN-CÜSTRIN Finowkanal (zwischen Spree und Oder, 1744-1746 erneuert)
um 1605 RECKAHN Regulierung der Plane beim Bau des Schlosses und der Gutsanlage