Seite 220

HAKE, Karl Botho Gottfried v.

Gutsherr auf Groß Kreutz
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1733-1801 KARL BOTHO GOTTFRIED v. HAKE 1758-1801 Gutsherr auf Groß Kreutz
(?) JOHANNA SOPHIE ELISABETH v. RIBBECK Gemahlin
1771-1828 CHARLOTTE WILHELMINE AUGUSTE CAROLINE v. HAKE (4.) Tochter, Erbin von Gut Groß Kreutz, vermählt mit Premierleutnant CARL AUGUST ADAM v. ARNSTEDT (?-1806), Major, persönlicher Adjutant von König FRIEDRICH II. und König FRIEDRICH WILHELM II.,
dessen (1.) Sohn: AUGUST v. ARNSTEDT (?-1813),
dessen (2.) Sohn: ALBERT v. ARNSTEDT, vermählt mit FRANZISKA v. d. MARWITZ, Tochter von FRIEDRICH AUGUST LUDWIG v. d. MARWITZ auf Friedersdorf,
dessen Neffe: ALBERT v. d. MARWITZ,
dessen Vetter: ERNST KARL WILHELM v. HAKE zu Uetz)

ITZENPLITZ, Friedrich Wilhelm Gottfried v.

Kanonikus des Domstifts Havelberg
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1740-1772 FRIEDRICH WILHELM GOTTFRIED v. ITZENPLITZ 1759-1772 Kanonikus des Domstiftes Havelberg
1769-1834 PETER LUDWIG ALEXANDER JOHANN FRIEDRICH v. ITZENPLITZ 1814 Sohn, Graf

ITZIG, Daniel Isaak

Berliner Münzkaufmann
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1723-1799 DANIEL ISAAK ITZIG um 1760-1799 Berliner Münzkaufmann, Herstellung eines geordneten Münzwesens in Preußens,
1791 Naturalisations-Patent (Rechte und Pflichten eines christlichen Bürgers)
Urenkel: FRIEDRICH HITZIG (1811-1881), (Baumeister, Baurat)

ROCHOW, Friedrich Eberhard v.

Gutsherr auf Reckahn, Rittmeister, Domherr des Hohen Stifts zu Halberstadt, Schulreformer, Leutnant
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1734-1805 FRIEDRICH EBERHARD v. ROCHOW 1760-1805 Gutsherr auf Reckahn
Leutnant, Rittmeister, Domherr des Hohen Stifts zu Halberstadt, Ehrenritter des Johanniter-Ordens,
ab 1769 Aufklärer und Schulreformer in Reckahn,
1773 Volksschullesebuch „Der Bauernfreund“,
1776 „Der Kinderfreund“,
1777 Direktor des Kur- und Neumärkischen Kreditinstituts,
1792 Direktor der Märkischen Ökonomischen Gesellschaft zu Potsdam
1733-1808 CHRISTIANE LOUISE v. BOSE Gemahlin
keine Kinder,
1805- 1827 nach Erlöschen der Reckahner ROCHOW-Linie sind die Erben der Güter die Vettern:
EHRENREICH ERNST v. ROCHOW (1733-1807), auf Klettenberg,
BOTHO WIGAND v. ROCHOW (1737-1813), auf Rechwitz,
FRIEDRICH LUDWIG V. v. ROCHOW (1745-1808), auf Plessow,
KARL FRIEDRICH v. ROCHOW (1746-1811), auf Retaschütz,
ADOLF FRIEDRICH AUGUST v. ROCHOW (1788-1813), auf Stülpe und Plessow

BRUNS, Julius Heinrich

Sekretär auf Schloss Reckahn, Volksschullehrer
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1746-1794 JULIUS HEINRICH BRUNS um 1760-1794 Sekretär auf Schloss Reckahn bei FRIEDRICH EBERHARD v. ROCHOW, Volksschullehrer

BLÜCHER, Gebhard Leberecht v.

Generalmajor, Stabschef während der Befreiungskriege, Generalfeldmarschall, (3.) Ehrenbürger von Berlin
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1742-1819 GEBHARD LEBERECHT v. BLÜCHER 1761 Premierleutnant,
1771 Stabsrittmeister,
1788 Oberstleutnant,
1791 Oberst,
1794 Generalmajor, Stabschef während der Befreiungskriege gegen Kaiser NAPOLÉON I.,
1806 „Marschall Vorwärts“,
1809 General der Kavallerie, 1810 Generalleutnant,
1813 Generalfeldmarschall,
1815 Großer Anteil am Sieg bei der Schlacht bei Waterloo,
1816 (3.) Ehrenbürger der Stadt Berlin

LEOPOLD ALEXANDER II. v. WARTENSLEBEN

Adjutant
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1745-1822 LEOPOLD ALEXANDER II. v. WARTENSLEBEN 1761 Adjutant,
1778 Major,
1793 Generalmajor,
1802 Gouverneur der Stadtfestung Erfurt,
1807 Gouverneur der Stadtfestung Magdeburg, (Festungshaft wegen Übergabe von Magdeburg, Begnadigung bei Verlust der schlesischen Güter)
(?) WILHELM FRIEDRICH v. WARTENSLEBEN (1.) Sohn, Stifter der Linie Karow