IX. Persönlichkeiten

Ausgewählte Persönlichkeiten (chronologisch)

Die Auflistung beinhaltet Herrscher und Persönlichkeiten der gesamten Mark Brandenburg,, auch die im Ostfränkischen Reich, im (Heiligen) Römischen Reich, in im Königreich Preußen und in angrenzenden Territorien (Sachsen, Lausitz, Thüringen, Anhalt, Mecklenburg, Pommern und Polen) auf das hier beschriebene brandenburgische Gebiet Einfluss ausübten, oder durch Verwandschaftsbeziehungen miteinander verbunden sind. Sie zeigen die vielfältigen Beziehungen und Einbindungen in die europaweiten Machtstrukturen der jeweiligen Zeit.

Die fortlaufende Nummerierung dient zum Auffinden nach der Suche im alphabetischen Personenverzeichnis

im Kapitel X.

Bei den Regierungszeiten im Mittelalter sind zeitliche Überschneidungen durch Mit- oder Gegenregenten möglich. Die unterschiedliche Zählung der Regenten entspricht ihren Titeln (z. B. Graf IX. / Herzog VI., Kurfürst III. / König I.). Im Textblock fett hervorgehobene Namen der Nachkommen lassen dynastische Linien erkennen, die an chronologisch entsprechender Stelle weitergeführt werden.

Die Schreibweise „v.“ oder „von“ ermöglicht die Unterscheidung zwischen Herkunft und Abstammung oder Titel und Funktion. Vom 13. bis zum 15. Jahrhundert bildeten sich aus ehemaligen Herkunfts- und Ortsbezeichnungen die Namen der Adelsfamilien und entstanden bürgerliche Familiennamen, teilweise nach Berufs- oder Amtsbezeichnungen (z. B. Lehmann von Lehnsmann, oder anderen Berufen wie Meier, Müller, Schulze, Krüger).

Die Zeitangaben entsprechen bis 1582 dem julianischen, danach dem gregorianischen Kalender.