NAPOLEON I: BONAPARTE

Kaiser der Franzosen
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1769-1821 NAPOLÉON I. BONAPARTE 1806-1813 Kaiser der Franzosen
1796 General,
1798 Zug nach Ägypten,
1799-1803 erster Konsul,
02.12.1804 Selbstkrönung zum Kaiser NAPOLÉON I., (bis 1815), „Gott gab sie mir, wehe dem, der sie anrührt“,
16.05.1805 Krönung zum König von Italien,
1806 in Potsdam am Sarg von König FRIEDRICH II.: „Sic transit gloria mundi“, „so vergeht der Ruhm der Welt“
(1.) Bruder: JOSEPH BONAPARTE (1768-1844), 1806-1808 König von Neapel und Sizilien, 1808-1813 König von Spanien
(2.) Bruder: JÉRÔME BONAPARTE (1784-1860), 1807-1813 König von Westfalen
(3.) Bruder: LOUIS BONAPARTE (1778-1848), 1806-1810 König von Holland
1763-1814 JOSÉPHINE de BEAUHARNAIS 1804 (1.) Gemahlin, Kaiserin der Franzosen, Tochter von JOSEPH-GASPARD de TASCHER (1735-1790), Marineoffizier
keine eigenen Kinder
1809 geschieden
1781-1824 EUGÈNE Stiefsohn, Vizekönig von Italien
1783-1837 HORTENSE Stieftochter
1791-1847 MARIE LUISE v. HABSBURG 1810 (2.) Gemahlin, Tochter von FRANZ II./ I. (1768-1835), 1792-1806 röm.-dt. Kaiser, 1804-1835 Kaiser von Österreich
1811-1832 NAPOLÉON II. FRANZ JOSEPH KARL BONAPARTE Sohn, König von Rom, 1817 Herzog von Reichstadt
1787-1868 ELEONORE DENUELLE de la PLAIGNE Mätresse
1806-1881 CHARLES LÉON DENUELLE Sohn, Graf
1786-1817 MARIA WALEWSKA Mätresse
1810-1868 ALEXANDRE COLONNA WALEWSKI Sohn, Graf
Residenzen u. a. in Paris/ Berlin/ Spandau/ Charlottenburg