LUTHER, Martin

Dr. der Theologie, Kirchenreformator
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1483-1546 MARTIN LUTHER 1507-1546 Kirchenreformator
31.10.1517 Thesenanschlag an der Schlosskirche zu Wittenberg,
1520 Aufruf zur Reformation mit „An den christlichen Adel deutscher Nation“,
1520 in der Bulle „Exsurge“ durch PAPST LEO X. zum Ketzer erklärt,
1521 Verhängung der Reichsacht durch röm.-dt. Kaiser KARL V.,
1521-1522 als JUNKER JÖRK in der Wartburg unter dem Schutz des sächsischen Kurfürsten FRIEDRICH III. DER WEISE, Bibelübersetzung (Neues Testament),
Predigten gegen den Bildersturm,
bis 1534 Bibelübersetzung (Altes Testament),
1539 Einführung der Reformation in Sachsen und Brandenburg
1499-1552 KATHARINA v. BORA 1525 Gemahlin, bis 1523 Nonne
1526-1575 JOHANN LUTHER (1.) Sohn, Rat bei den Söhnen von JOHANN FRIEDRICH I., Kurfürst von Sachsen, dann im Dienst von ALBRECHT II., Herzog in Preußen
1527-1528 ELISABETH LUTHER (1.) Tochter
1531-1542 MAGDALENA LUTHER (2.) Tochter
1531-1565 MARTIN LUTHER (2.) Sohn, Theologe
1533-1593 PAUL LUTHER (3.) Sohn, Kursächsischer Leibarzt in Leipzig
1534-1570 MARGARETHE LUTHER (3.) Tochter