ROCHUS GUERINI

Graf zu Lynar
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1525-1596 ROCHUS GUERINI 1578-1596 Graf zu LYNAR
um 1535 im Dienst von Herzog ALEXANDER v. MEDICI,
1540 Kammerjunker bei Dauphin (König) HEINRICH II. in Frankreich,
1550 Festungsbaumeister, Generalkommissar aller königlichen Festungen,
1554/ 1563 Geheimrat, Diplomat, Architekt,
1560 Übertritt zur protestantistischen Konfession, nach Ausbruch der Religionskriege, Umsiedlung nach Deutschland,
1667 als MARÉCHAL de CAMP in Heidelberg bei Pfalzgraf KASIMIR, Oberst und Kriegsrat in der Pfalz,
1569-1578 Baumeister im Dienst für AUGUST, Kurfürst von Sachsen,
ab 1578 in brandenburgischen Diensten für Kurfürst JOHANN GEORG, Geheimrat, General, Oberster Artillerie-, Munitions-, Zeug- und Baumeister, (Schloss Berlin und
1590-1596 Ausbau der Festung Peitz, Gouverneur der Festung Peitz, weiterer Ausbau der Festungen Küstrin, Spandau,
1593 Kommandant der Festung Spandau, Organisation des gesamten Salzhandels in der Mark Brandenburg,
1593 Amtshauptmann in Spandau
?-1585 ANNA v. MONTÔT (1.) Gemahlin verwitwete BARBE
1569-1619 JOHANN CASIMIR zu LYNAR Sohn, vermählt mit ELISABETH (?-1612), (1.) Tochter von CHRISTIAN DIESTELMEYER
(?) COLETTE ISABELLE zu LYNAR Tochter, vermählt mit FRIEDRICH LEOPOLD GEORG v. WARTENSLEBEN
(?) v. TERMO (2.) Gemahlin
(?) (?) Sohn