MARQUARD LUDWIG

Freiherr von Printzen
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1675-1725 MARQUARD LUDWIG Freiherr v. PRINTZEN um 1700-1725 Gutsherr auf Sacrow, Schorin (Marquard/ t) und Karow
1698 Diplomat in Moskau,
1699 königlicher Schlosshauptmann, maßgeblicher Anteil an der Anerkennung König FRIEDRICHS I. durch Zar PETER I.,
1704 Direktor des Lehnwesens,
1705 Wirklich Geheimer Staats- und Kriegsrat,
1707 Dezernent für die Universitäten,
1709 Präsident des kurmärkischen Konsistoriums, Direktor des Kirchenrates am Dom und des Joachimsthalschen Gymnasiums und Kurator aller preußischen Universitäten, Protektor der Sozietät der Wissenschaften,
1711 Direktor des Oranienburgischen Waisenhauses,
1712 Oberhofmarschall,
1713 Präsident des neu errichteten Oberkirchendirektoriums,
1714 Präsident des französisch-reformierten Oberkonsistoriums,
1718 Direktor der Königlichen Bibliothek, der Antiquitäten und Medaillen, der Naturalien und der Kunstkammer,
1724 Direktor des Oberkollegium Medicum
?-1773 FRIEDRICH WILHELM v. PRINTZEN Sohn
(?) ELISABETH SOPHIE v. PRINTZEN Tochter, vermählt mit Hofmarschall WILHELM FRIEDRICH Graf v. WARTENSLEBEN (1740-1776)