Seite 112

63 RIKDAG

Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
  978-985   Markgraf von Meißen Graf im Schwabengau,
  982-985   Markgraf von Merseburg und Zeitz
?-1014     Sohn: KARL
    (?) (1.) Tochter, vermählt mit BOLESLAW I. CHROBRY „DEM TAPFEREN“ (967-1025), 992 Herzog von Polen, 1003-1004 Herzog von Böhmen, (1000-)1025 König von Polen
?-1022   GERBURG (2.) Tochter, Äbtissin ? von Quedlinburg

64 VOLKMAR I.

Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
980-992     Bischof von Brandenburg, (im Exil in Magdeburg)

65 GISELAR/ GISELHER

Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
?-1004 981/ 982-1004   Erzbischof von Magdeburg
  bis 981   Bischof von Merseburg, Aufhebung des Bistums, Eingliederung in Erzbistum Magdeburg

66 GUNTHER I. v. MERSEBURG

Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
vor 949-982 981-982   Markgraf von Meißen, Ekkehardinger
  965-976   Markgraf von Merseburg
  981-982   Markgraf von Meißen
um 925-977   DUBRAWKA von Böhmen Gemahlin, Tochter von BOLESLAV (915-967), 935-967 Herzog von Böhmen
um 960-1002   EKKEHARD I. (1.) Sohn, (985-1002 Markgraf von Meißen)
um 965-nach 1017   GUNZELIN (2.) Sohn, von Kuckenberg, (1002-1009 Markgraf von Meißen)
    BRUN (3.) Sohn, 1009 erw. , Graf
       

67 (HL.) ADALBERT (VOJTECH)

Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
um 956-997 982-997   „Apostel der Preußen“, Bischof von Prag, Sohn des böhmischen Fürsten SLAVNIK
  997   Märtyrertod im Samland / Ostpreußen, beigesetzt im Dom zu Gnesen

68 OTTO III.

Residenzen in Rom (ab 998 Hauptstadt des „(Heiligen) Römischen Reiches“), Quedlinburg/ Salzwedel/ Magdeburg/ Werben/ Tangermünde/ Havelberg/ Brandenburg
Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
980-1002 983-1002   deutscher König/ röm.-dt. Kaiser, Sachsen/ Ottone
  bis 996   minderjährig, unter der Vormundschaft von:
      minderjährig, unter der Vormundschaft von:
956-991   THEOPHANO Kaiserin, Mutter,
932-999   ADELHEID Kaiserin, Großmutter, Gemahlin von Kaiser OTTO I. „DEM GROSSEN“,
955-999   MATHILDE Äbtissin, Klosterstift Quedlinburg, Schwester von Kaiser OTTO II.,
      996-999 Stellvertreterin/ Reichsäbtissin des röm.-dt. Kaisers für Deutschland
  983   kurzzeitige Entführung durch seinen Onkel, den bayrischen Herzog HEINRICH II.„DEM ZÄNKER“, Sohn von HEINRICH I., Bruders von König OTTO I., Herausgabe durch Einwirkung von röm.-dt. Kaiserin-Witwen ADELHEID und THEOPHANO, sowie Erzbischof WILLIGIS von Mainz, Lehrer: GERBERT von Aurillac, Erzbischof von Ravenna (999-1003 Papst SYLVESTER II.)
  983   Königskrönung
  996   Kaiserkrönung durch ersten deutschen Papst GREGOR V. (BRUN/ BRUNO, 971-999), Großneffe von röm.-dt. Kaiser OTTO II./ Vetter von röm.-dt. Kaiser OTTO III.
      (vorgesehene) Gemahlin: ZOE, (1002 Bräutigam OTTO gestorben), Tochter von KONSTANTIN VIII. (um 960-1028),
  976-1028   Mitregent und König des Oströmischen/ Byzantinischen Kaiserreiches)
       

69 HEINRICH II. „DER ZÄNKER“

Geburtsdaten Ereignis Person Anmerkung
951-995 983-995   Herzog von Bayern, Liudolfinger/ Ottone
  983   Entführung des minderjährigen (röm.-dt. Kaisers) OTTO III., Versuch der eigenen Königswahl in Quedlinburg
950/ 960-1007 972 GISELA Gemahlin, Tochter von KONRAD „DEM FRIEDFERTIGEN“ (?-993), 937-993 König von Hoch-Burgund
973-1024   HEINRICH IV./ II. „DER HEILIGE“ (1.) Sohn, 996 Herzog von Bayern, 1002 deutscher König, 1014-1024 röm.-dt. Kaiser
?-1029   BRUNO (2.) Sohn, 1006-1029 Bischof in Augsburg), Tochter: GISELA, (um 984-1060), (995 vermählt mit STEPHAN I. „DEM HEILIGEN“ (969-1038), 1000-1038 König von Ungarn
um 984-1060 GISELA Tochter, 995 vermählt mit STEPHAN I. „DEM HEILIGEN“ (969-1038), 1000-1038 König von Ungarn