JOBST/ JODOCUS/ JOST v. MÄHREN

Markgraf von Brandenburg
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
(1351 ?-1411 JOBST/ JODOCUS/ JOST v. MÄHREN 1388-1390 und 1397-1411 Markgraf von Brandenburg, v. Luxemburg
Sohn von JOHANN DEM BLINDEN (1296-1346), 1310-1346 König von Böhmen,
Vetter von SIGISMUND, 1411-1437 König, 1433-1437 röm.-dt. Kaiser,
Neffe von KARL IV., 1355-1378 röm.-dt. Kaiser,
Schwester: ELISABETH (1355-1400), 1366 vermählt mit WILHELM I. DEM EINÄUGIGEN (1343-1407), 1349/ 1382-1407 Markgraf von Meißen, Herzog von Schwaben, 1375 Markgraf von Mähren,
1388 Mark Brandenburg im Pfandbesitz der Familie, duch Vetter SIGISMUND mit Rechten eines Kurfürsten über die Mark Brandenburg ausgestattet,
1394 Hauptmann und Verwalter des Königreiches Böhmen,
1397 Markgraf von Brandenburg,
1410 als deutscher König gewählt, noch nicht bestätigt
1360-1411 AGNES von Schlesien-Oppeln 1372 Gemahlin, Tochter von WLADISLAW II. (?-1401), 1356-1401 Herzog von Schlesien-Oppeln-Wielun
keine Kinder
1388-1390 erste Belehnung/ Verpfändung mit der Mark Brandenburg,
1390-1396 Verpfändung der Mark an Schwager WILHELM I. „DEM EINÄUGUGEN,
1396-1411 zweite Belehnung/ Verpfändung mit der Mark Brandenburg,
Machtübernahme durch Statthalter/ Ritter:
1396-1401 LIPPOLD v. BREDOW,
1401 JOHANN I. v. QUITZOW,
1401-1403 JOHANN II. und ULRICH I.,
1377-1417 Herzöge von Mecklenburg-Stargard,
1403-1404 GÜNTHER XXIX. und HEINRICH XXV. (XXIX.),
1368-1416 und 1368-1413 Grafen zu Schwarzburg-Arnstadt, Jüngere Linie,
1404-1409 Brüder JOHANN I. und DIETRICH II. v. QUITZOW,
1409-1411 SWANTIBOR I.,
1371-1413 Herzog von Pommern-Stettin und KASPAR GANS v. PUTLITZ