GEORG v. RIBBECK

osthavelländische Linie
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
um 1523-1593 GEORG v. RIBBECK um 1546-1593 Osthavelländische Linie
Oberstleutnant im Dienst von JOHANN WILHELM, Herzog von Sachsen,
1575 Amtshauptmann in Spandau, Gutsherr auf Rittergut (Groß) Glienicke,
1588 Oberhofmeister, Erwerb der Dörfer Seegefeld, Dallgow,
Hofmarschall bei JOACHIM II., Kurfürst von Brandenburg,
Komtur des Johanniter-Ordens in Nemerow
Bruder: CHRISTOPH v. RIBBECK, (Begründer der Westhavelländischen Linie)
weitere Brüder: HANS v. RIBBECK und JOACHIM v. RIBBECK
?-1597 ANNA v. SPARR LICHTERFELD Gemahlin, auf Barnim
(?) HEDWIG, SOPHIE, EVA und (?) v. RIBBECK 4 Töchter
1577-1647 HANS GEORG I. v. RIBBECK Sohn, Oberhauptmann von Amt und Festung Spandau