Seite 223

HUMBOLDT, Alexander Georg v.

Major, Königlicher Kammerherr, Gutsherr auf Tegel
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1720-1779 ALEXANDER GEORG v. HUMBOLDT um 1766-1779 Gutsherr auf Tegel
Major, Königlicher Kammerherr
1741-1796 MARIE ELISABETH v. COLOMB 1766 Gemahlin, verwitwete Freifrau v. HOLWEDE
1767-1835 KARL WILHELM v. HUMBOLDT (1.) Sohn, Gelehrter, Staatsmann
1769-1859 FRIEDRICH HEINRICH ALEXANDER v. HUMBOLDT (2.) Sohn, Naturforscher

LAGRANGE, Joseph- Louis de

Mathematiker, Biologe, Philosoph
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1736-1813 JOSEPH-LOUIS de LAGRANGE 1766-1813 Mathematiker, Biologe, Philosoph,
1766 Direktor der mathematischen Klasse der Akademie der Wissenschaften, Berlin

LAUNEY, de la HAYNE de

Minister der Obersten Steuerbehörde (um 1766)
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
(?) de la HAYNE de LAUNEY um 1766 Minister der obersten Steuerbehörde
Gründung der Königlichen Giro- und Lehnsbank (Berliner Bank)

CLEMENS XIV.

(247.) Papst in Rom (1769-1774)
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1705-1774 CLEMENS XIV. 1769-1774 (247.) Papst in Rom
1773 Aufhebung des Jesuiten-Ordens in Europa, (nicht in Preußen und Russland)

SCHLABRENDORF, Heinrich Wilhelm Georg v.

Staatsrat, Chef der Oberrechnungskammer (um 1770)
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
(?) HEINRICH WILHELM GEORGE v. SCHLABRENDORFF um 1770 Königlicher Geheimer Staatsrat und Chef der Oberrechnungskammer,
1795 Ritter des Johanniter-Ordens

ENKE, Wilhelmine/ LICHTENAU, Gräfin v.

Mätresse von Kronprinz/ König FRIEDRICH WILHELM II.
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1753-1820 WILHELMINE ENKE 1770-1797 Gräfin v. LICHTENAU, Tochter des Dessauer Trompeters JOHANN ELIAS ENKE, (seit 1763 Mitglied der Berliner Hofkapelle)
1764 nach Bekanntschaft mit Kronprinz FRIEDRICH WILHELM II. Ausbildung und Erziehung,
1766 Aufenthalt in Paris,
1769 Geliebte und Mätresse des Kronprinzen,
1770 Treuegelöbnis, erstes gemeinsames Kind,
ab 1781 enge Freundschaft, Mätresse und Beraterin des Kronprinzen/ Königs
1795 Reise nach Italien,
1796 als Gräfin v. LICHTENAU offiziell in Berliner Hofgesellschaft eingeführt,
1797 Inhaftierung wegen ungerechtfertigter Bereicherung,
1800 Einzug des Vermögens,
1811 Urteil aufgehoben
1755-1809 JOHANN FRIEDRICH RITZ 1782 Gemahl, auf Betreiben der Rosenkreuzer Scheinehe mit kronprinzlichem Kammerdiener
1797 geschieden

RITZ, Johann Friedrich

Geheimer Kämmerer von Kronprinz/ König FRIEDRICH WILHELM II., Scheinehe mit WILHELMINE ENCKE
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1755-1809 JOHANN FRIEDRICH RITZ um 1770-1809 Kammerdiener des Kronprinzen,
ab 1786 Geheimer Kämmerer König FRIEDRICH WILHELM II.
1753-1820 WILHELMINE ENKE Gräfin v. LICHTENAU 1782 (1.) Gemahlin, Scheinehe, Mätresse von König FRIEDRICH WILHELM II. (1744-1797)
1797 geschieden
1768-1853 HENRIETTE RAHEL BARANIUS 1798 (2.) Gemahlin

FINCKE, August Christoph

Bürgermeister von Potsdam, Justiz- und Polizeidirektor (1770-1775)
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
(?) AUGUST CHRISTOPH FINCKE 1770-1775 Bürgermeister der Stadt Potsdam, Justiz- und Polizeidirektor

GONTARD, Carl Philipp Christian v.

Baumeister
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1731-1791 CARL PHILIPP CHRISTIAN GONTARD um 1770-1791 Baumeister, Ingenieurhautmann, Direktor des Königlichen Baukomptoirs in Potsdam, Oberhofbaurat, Mitglied der Akademie der Künste zu Berlin,
ab 1786 Lehrer

OESFELD, Carl Ludwig (v.)

Weingutbesitzer am Pfingstberg Potsdam, Kreisrendant der Teltower Kreisstände/ Mittelmärk. Ritterschaftsdirektion
Geburtsdaten Person Zeit Anmerkung
1741-1804 CARL LUDWIG (v.) OESFELD 1770-1804 Weingutbesitzer am Pfingstberg Potsdam
1770 Kreisrendant der Teltower Kreisstände/ Mittelmärkischen Ritterschaftsdirektion,
1777 Mitarbeit bei NICOLAI: „Beschreibung der königlichen Residenzstädte Berlin und Potsdam“,
1788 Preußischer Geheimer Rat, Kartograph, geadelt
(?) ANNA KATHARINA ELISABETH GERLACH Gemahlin, Tochter von Potsdamer Rektor und Stadthistoriker SAMUEL GERLACH (1711-1786)
1781-1843 KARL WILHELM OESFELD Sohn, Militärtopograph