1611-1622

Jahr Anmerkung Ereignis
1611-1613 HAVELLAND Pest-Epidemien
1611-1612 SPANDAU Pest-Epidemie, 1.477 Tote
1612 TELTOW Stadtbrand
1613 MAGDEBURG Großer Stadtbrand
1615 BERLIN / CÖLLN Straßentumulte / Bildersturm bei Auseinandersetzungen zwischen orthodoxen Lutheranern und Calvinisten
1616 TELTOW (Gebiet) Missernte nach Hagelsturm
1618 POTSDAM Brand des St. Gertrauden-Hospitals, Breite Straße

Landsknechte mit Kanone im Dreißigjährigen Krieg, Darstellung von 1891


Jahr Anmerkung Ereignis

1618-1648

(Daten nach gregorianischen Kalender)

DEUTSCHLAND DREISSIGJÄHRIGER KRIEG Beginn durch Aufstand der böhmischen Protestanten, wegen kaiserlicher Verletzung des „Majestätsbriefes“ (Zusicherung der Religionsfreiheit), 23.05. PRAGER FENSTERSTZURZ, Auslöser von Kampfhandlungen zwischen protestantischen Truppen und habsburgischen Verbänden (protestantisches Böhmen als Gefahr für das katholische Kaisertum bei der Kaiserwahl durch die 7 Kurfürsten)
ab 1619 MARK BRANDENBURG Aufmarschgebiet schwedischer und kaiserlicher Heere, Durchzug von Truppen, Plünderungen, Brandschatzungen, Eintreibung von Kriegssteuer 1620 SCHLACHT AM WEISSEN BERG bei Prag, militärischer Beginn des DREISSIGJÄHRIGEN KRIEGES (katholische Liga unter MAXIMILIAN I., Herzog / Kurfürst von Bayern und Generalfeldmarschall TILLY besiegt die protestantische Union)
1619-1637   Kaiser FERDINAND II. Römisches Deutsches Reich, v Habsburg 1619-1640 Kurfürst GEORG WILHELM Mark Brandenburg / Preußen, v. Hohenzollern
1619 BEELITZ Stadtbrand
1620 SPANDAU Stadtbrand, 40 Häuser, ab der Jüdengasse
um 1621 CAPUTH Zerstörung durch Kriegstruppen
1622 BRANDENBURG offener Gesellenaufstand wegen Geldinflation ALT- / NEUSTADT gegen „Kipper und Wipper“ (abgeleitet von Wippe / Kippe = Geldwaage betrügerischer Münzhändler zur Deckung von Defiziten durch Krieg und Misswirtschaft)