1624-1631

Jahr Anmerkung Ereignis
1624 HAVELLAND Missernte, „...ein solcher großer Mießwachs allhier gewest, deßgleichen niemand gedencket.“, Hans XIV. v. Rochow, Kriegsgefahr, „Die Kriegsgefhar nahet sich täglich neher...“, Bericht von Potsdamer Pfarrer Francke
1624-1639 MARK BRANDENBURG Ruhr-Epidemien, Pocken-Epidemien, Pest-Epidemien
1627-1629 BRANDENBURG ALT-/ NEUSTADT Söldner-Truppen durchziehen die Stadt unter Führung von General Graf ERNST II. v. MANSFELD („protestantische Union“), 1627-1629 unter kaiserlichen General TILLY („katholische Liga“), Zahlung von 100.000 Reichstalern Kontribution von der NEUSTADT
1626 POTSDAM Plünderung durch mansfeldische Truppen, Kampf an der Langen Brücke, Sieg der Potsdamer Bürgerwehr
1626 / 1627 GOLM / BORNIM / BORNSTEDT Plünderungen und Winterquartier von schwedischen Soldaten
1626 / 1627 LEHNIN / Kloster Besetzung und Plünderung durch kaiserliche Truppen von Graf ALBRECHT v. WALLENSTEIN, Verwüstung der Kirche und der Klausur, Brand der Bibliothek
1626 / 1627 RÄDEL / ZIESAR / GOLZOW Besetzung und Plünderung durch kaiserliche Truppen von Graf ALBRECHT v. WALLENSTEIN
1626 / 1629 MAGDEBURG Besetzung und Plünderung durch kaiserliche Truppen von Graf ALBRECHT v. WALLENSTEIN
1627 / 1637-1657   König / Kaiser FERDINAND III. (Ungarn und Böhmen), Deutschland / Römisches Deutsches Reich, v. Habsburg
1627 BRANDENBURG Besetzung und Plünderung durch kaiserliche Truppen von Graf ALBRECHT v. WALLENSTEIN
1627 HAVELBERG Besetzung und Zerstörung durch kaiserliche Truppen von Graf ALBRECHT v. WALLENSTEIN, (bis 1639 noch 5 weitere Besetzungen und Brandschatzungen)
1627 BERLIN / CÖLLN Besetzung, Einquartierung für 16 Monate durch kaiserliche Truppen von Graf ALBRECHT v. WALLENSTEIN
1627 MICHENDORF zerstört und wüst, 2 Einwohner (1640 verlässt der letzte Einwohner den Ort, 1697 Neubesiedlung)
1628, 1629 HAVELLAND Missernten
1628 MAGDEBURG Pest-Epidemie
1629 GUTENPAAREN Dorfbrand
1630 PLAUE Stadtbrand
1630 BEELITZ Pestepidemie, über 400 Tote
1631   Pockenepidemie
1631 MARK BRANDENBURG VERTRAG VON BÄRWALDE, Bündnis zur Waffenhilfe zwischen Kurfürst GEORG WILHELM und Schwedenkönig GUSTAV ADOLF (Mythos des „Retters“)
11.05.1631 KÖPENICK Lager der schwedischen Truppen unter König GUSTAV ADOLF