1416 - 1537

Brücken und Fähren (1416 - 1537)
Jahr Anmerkung Ereignis
1388-1395 Markgraf / Kurfürst JOBST v. MÄHREN (1.Regentschaft) Mark Brandenburg / Böhmen, v. Luxemburg
1397-1411 Markgraf / Kurfürst JOBST v. MÄHREN (2. Regentschaft) Mark Brandenburg / Böhmen, v. Luxemburg
1401-1409 / 1414 JOHANN I. v. QUITZOW Statthalter der Mark Brandenburg
1404-1409 / 1414 DIETRICH II. v. QUITZOW Statthalter der Mark Brandenburg
1411 / 1415-1440 Burggraf, Markgraf / Kurfürst FRIEDRICH VI. / I. Nürnberg, Mark Brandenburg, v. Hohenzollern
1416 (?) RADEWEGE (1.) Pählbrücke / Pehlbrücke (Holzbrücke), über die Enge des Beetzsees
1416 POTSDAM (2.) Teltower Brücke (Holzklappbrücke),
über die Havel, „Brucke gein dem Teltow uber die Habele“,
Bewilligung zum Bau und Erhebung des Brückenzolls
nach Huldigung der Stadt von Kurfürst FRIEDRICH I.
(1928 Freilegung von Stützen der Holzbrücke an der Humboldtstraße 4)
(ab 1564 Lange Brücke, 1662-1664 (3.) Neubau)
1433 SPANDAU (1.) Stresowbrücke (Holzbrücke), über die Havel, zum Stresow
(1722 (2.) Neubau als Charlottenbrücke)
1438 DEETZ Fähre erwähnt, über die Havel
1440-1470 Kurfürst FRIEDRICH II. EISENZAHN Mark Brandenburg, v. Hohenzollern
1443 BERLIN / CÖLLN Übergang / Arche erwähnt, über Spreekanal, am (Friedrichs-)Werder
(1550 / 1556 erste Schiffsschleuse (mit Schleusenbrücke ?),
1653 / 1654 (1.) Schleusenbrücke)
um 1450 (1.) Spandauer Torbrücke (Steingewölbebrücke),
vor dem Spandauer Tor (um 1752 Hackescher Markt)
(um 1658 (?) östlich versetzter (2.) Neubau)
um 1450 (1.) Stralauer Torbrücke (Holzbrücke),
über Stadtgraben/ Königsgraben (1658 (2) Neubau)
1459-1463 PLAUE (3.) Plauer Havelbrücke (Holzbrücke), über die Havel,
Neubau veranlasst durch Gutsherrn GEORG v. WALDENFELS
(1627 Brand, Reparatur; 1630, 1632 Zerstörung durch kaiserliche und
schwedische Truppen im Dreißigjährigen Krieg; 1652 (4.) Neubau)
1470-1486 Kurfürst ALBRECHT III. ACHILLES Mark Brandenburg, v. Hohenzollern
1486-1499 Kurfürst JOHANN CICERO Mark Brandenburg, v. Hohenzoller)
1499-1535 Kurfürst JOACHIM I. NESTOR Mark Brandenburg, v. Hohenzollern
um 1500 BERLIN / CÖLLN (1.) Schafbrücke (Potsdamer Brücke) (Holzbrücke / Laufsteg),
über den Schafgraben / (alten) Landwehrgraben (von der späteren
Dorotheenstadt zur Friedrichstadt, Behrensstraße / Ecke Friedrichstraße)
(1735 abgetragen bei Zuschüttung des ehem. alten Landwehrgrabens,
1850 (2.) Neubau am neuen Landwehrkanal)
1520 SACROW Fähre, über die Havel, zum Krughorn und Weg zum Dorf Glienicke
um 1530 POTSDAM 2 Brücken / Übergänge, über den Grenzgraben / Schwarzer Graben
vom Heiligen See bis zu den Golmer Niederungen
in Höhe Weidendamm (Behlertbrücke) und (Mauerstraße 8a)
1535-1571 Kurfürst JOACHIM II. HEKTOR Mark Brandenburg, v. Hohenzollern
1537 BERLIN / CÖLLN (3.) Lange Brücke, (Holzbrücke) (1661 (4.) Neubau)
1537 (1.) Hundebrücke (Holzsteg),
Name vermutlich wegen Ställe der Jagdhunde am Weg zum Grunewald,
nordwestlich des Schlosses, über den Kupfergraben
(1738 (2.) Neubau als Schloßbrücke)