1881 - 1886

Brücken und Fähren (1881 - 1886)
Jahr Anmerkung Ereignis
1881 BERLIN Neue Brücke (Eisenbrücke),
über den Landwehrkanal, am Potsdamer Bahnhof
1881-1882 (2.) Marschallbrücke (Stein-Stahlbrücke),
über die Unterspree, Neue Wilhelmstraße am Reichstag,
Friedrich Krause, H. Paul (teilweise zerstört, Wiederaufbau,
1999 (3.) Neubau mit Verwendung eines historischen Stahlfachwerkbogens)
1881-1882 Elisabeth-Brücke (Eisenbogenbrücke),
über den Luisenstädtischen Kanal, Paul Gottheiner
(1926-1927 nach Verfüllung des Kanals abgetragen)
1881-1883 (2.) Jannowitzbrücke (Klinker- und Eisenfachwerkbrücke
mit Gleisen für Pferde-Straßenbahn), über die Unterspree,
Volkmann, August Wilhelm Brandt
(1925 / 1927 abgetragen für U-Bahnbau,
bis 1934 (3.) Neubau Stahlfachwerkbrücke, zerstört,
1952-1954 (4.) Neubau Stahlbrücke)
1882 SPANDAU (1.) Stößenseebrücke (Pontonbrücke auf 17 Pontons),
über die Havel nach Pichelswerder (1909 (2.) Neubau)
1882 POTSDAM (3.) Nauener Brücke (Steinbrücke),
über den Stadtkanal, Johann Wilhelm Albert Lüdicke
(1890 Umbau und Verbreiterung mit flacher Fahrbahn,
gusseisernen Geländern und Kandelabern, 1967-1968 abgetragen)
1882 BORNSTEDT / (3.) Blaue Brücke (Blaues Wunder) (Holzbrücke),
(POTSDAM / Sanssouci) über den Parkgraben (1929 (4.) Neubau,1992 (5.) Neubau Holzbrücke)
1883-1884 BERLIN Lützowbrücke (Schmiedeeisen-Fußgängerbrücke),
über den Landwehrkanal, am Lützowufer, Paul Gottheiner, L. Rospatt
(1945 abgetragen, 1986-1987 (2.) Neubau als Graf-Spey-Brücke,
ab 1990 Hiroschima-Steg)
1884 Bogenbrücke (Eisenbogenbrücke), über den Neuen See im Tiergarten
1884-1886 CHARLOTTENBURG (1.) Gotzkowskybrücke (Holz-Klappbrücke),
über die Unterspree, zwischen Tiergarten und Charlottenburg
(1909-1911 (2.) Neubau)
1884-1885 Kieler Brücke (Holz-Fußgängerbrücke),
über den Berlin-Spandauer Schiffahrtskanal (Hohenzollernkanal),
am Nordhafen
1884 POTSDAM (3.) Altwassertorbrücke / Kiezbrücke
(Schmiedeeisen-Fachwerkbrücke) über Stadtkanalausgang / Kiezstraße
(zerstört, nach 1945 Wiederaufbau, um 1968 abgetragen)
1884-1885 (2.) 3 Eisenbahnbrücken (Schmiedeeisen, statt bisher Gusseisen),
Berlin-Potsdam-Magdeburger Bahn,
über den Stadtkanalausgang und die Neustädter Havelbucht
1886-1888 (2.) Eisenbahnbrücke (Eisenbogenbrücke), Ersatz der Drehbrücke
Berlin-Potsdam-Magdeburger Bahn, über die Havel am Lustgarten
1886-1888 (5.) Lange Brücke (Steinbogen-Brücke / „Monumentalbrücke“),
über die Alte und Neue Fahrt der Havel und die Freundschaftsinsel,
nordöstlich schräg versetzt zum Vorgängerbau, Adolf Wiebe, Müller,
bis 1888 Eisenbahnquerung mit Schranken ebenerdig
(1901 Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. auf der Südwestspitze der
Freundschaftsinsel aufgestellt, ab 1902 Kaiser-Wilhelm-Brücke,
mit Trophäengruppen und Fahnenmasten ausgestattet,
1945 zerstört, 1945-1961 Behelfsbrücke über die Neue Fahrt,
1958-1961 versetzter (6.) Neubau (Spannbetonbrücke),
1966 Inselspitze abgegraben zum besseren Wenden der Ausflugsschiffe
der Weißen Flotte)