1838

Fahrzeuge & Strecken (1838 )
Jahr Anmerkung Ereignis
27.9.1838 ZEHLENDORF- letzte Probefahrt, zwischen Zehlendorf und Potsdam (eingleisig)
POTSDAM (Berlin-Potsdamer Bahn), auf Postkutschen-Spurweite 1,435 m,
mit englischer Stephenson-Lokomotive „Pegasus“
(Fahrzeit von Zehlendorf nach Potsdam 49 Minuten, zurück 46 Minuten)
29.10.1838 offizielle Eröffnung der ersten Eisenbahnstrecke (Stammbahn)
12.00 Uhr mit Stephenson-Lokomotiven „Adler“ und „Iris“
(Fahrzeit nach Potsdam 42 Minuten, zurück 39 Minuten)
29.10.1838 „Diesen Karren, der durch die Welt rollt, hält kein Menschenarm mehr auf“
Kronprinz FRIEDRICH IV.
29.10.1838 ZEHLENDORF- Verlängerung der ersten Eisenbahnstrecke von Zehlendorf nach Berlin,
BERLIN Potsdamer Tor mit Haltepunkten in Steglitz und Schöneberg
(Stammbahn/ Berlin-Potsdamer Bahn)
1838-1841 BERLIN (1.) POTSDAMER BAHNHOF (22.09.1838 Eröffnung),
vor dem Potsdamer Tor (Potsdamer Platz)
(Kopf-Fernbahnhof der Berlin-Potsdamer Bahn, 1870-1872 (2.) Bahnhof)
1838-1841 (1.) ANHALTER BAHNHOF (01.07.1841 Eröffnung),
vor dem Anhalter Tor (Askanischer Platz / Königgrätzer Straße),
Rosenbaum, Gustav Holzmann
(Kopf-Fernbahnhof der Berlin-Anhalter Bahn / Sächsisch-Leipziger Bahn,
über Jüterbog, Dessau nach Köthen in Anhalt,
1.7.1841 erste Probefahrten bis Jüterbog
mit Haltepunkten in Großbeeren und Ludwigsfelde,
1871-1880 (2.) Bahnhof)
1838 POTSDAM (erste) deutsche Lokomotivwerkstadt, am Bahnhof Potsdam,
Alte Königstraße (Friedrich-Engels-Straße)