1700-1705

Wissenschaft (1700 - 1705)

Lebniz, Akademiesternwarte, Voltaire

Gottfried Wilhelm (v.) Leibnitz -- Akademie-Sternwarte in der Dorotheenstraße, Berlin, um 1840 -- Marie Francois Aronet de Voltaire

Jahr Anmerkung Ereignis
12.7.1700-1711 GOTTFRIED LEIBNIZ, Präsident der Sozietät der Wissenschaften in Berlin
(1679 Erfindung des Binärsystems (Ziffern 0 und 1), für den Entwurf einer Rechenmaschine,
Grundlage der heutigen Computersysteme)
1700-1709/ 1711 BERLIN / CÖLLN (1.) Observatorium/ Sternwarte der Akademie der Wissenschaften
durch Aufstockung des Mittelpavillons des Nordflügels des Marstalls,
Dorotheenstraße, Martin Grünber (erst 1709 Inbetriebnahme,
1835 Umzug des Observatoriums zum Enckeplatz,
erste Versuche der optischen Zeigertelegrafie
vom Turm: der ehem. Sternwarte, 1832-1834/ 1835 Station Nr. 1
der optischen Telegrafen von Berlin nack Koblenz,
1903 Turm abgetragen)
1700 (erstes) Theater (Hoftheater)
über der Reitbahn im Alten Marstall (bis 1713,
Streichung aus dem Hofetat durch König FRIEDRICH WILHELM I.)
1700 (erstes) bürgerliches Theater von Kammerdiener
und Bürgermeister von Berlin JOHANN HEINRICH HESSIG (bis 1711 ?)
Poststraße 5 (1867 abgetragen)
ab 1701 Schöneberg Botanische Pflanzensammlung, im Hof- und Küchengarten
(1744 Botanischer Garten,1897-1904/ 1910 neuer Botanischer Garten)
1705 Fürsten- und Ritterakademie, Gründung (1713 aufgelöst)
1705 Privatsternwarte
von Freiherrn BERNHARD FRIEDRICH v. KROSIGK, Wallstraße 72