1835 - 1846

Ersterwähnungen (1835 - 1846)
Jahr Anmerkung Ereignis
1835 KETZÜR Erbe der
WILHELMINE FRIEDERIKE CHARLOTTE ADELGUNDE v. ROCHOW
an die 5 Kinder ANNA, WICHARD HEINO, WILHELM ROCHUS,
ADAM ERNST und MARIA JULIANE v. ROCHOW (1883 Verkauf)
1836-1890 GROSS GLIENICKE im Besitz von JOHANN HEINRICH BERGER-LANDEFELDT
(1848 / 1866 Verwaltung / Erbe von JOHANN HEINRICH BERGER,
1890 Verkauf an Familie WOLLANK)
1837 BORNSTEDT Gelände der Kolonie Alexandrowka, Abschluss des Kaufvertrages
als Schatullgut des Königs FRIEDRICH WILHELM III.
1837 CAPUTH / Vorwerk Gut Caputh und Vorwerk Neu-Langerwisch,
NEU LANGERWISCH Eintragung als landtagfähiges Rittergut,
(1938 LANGERWISCH) Major AUGUST v. THÜMEN
1838-1882 GENSHAGEN im Besitz der Familie SCHULZ (1882 an Familie v. EBERSTEIN)
1839-1911 / 1945 PLAUE im Besitz von ANS VALENTIN FERDINAND Graf v. KÖNIGSMARK
und Sohn HANS CARL ALBERT / ALBRECHT v. KÖNIGSMARK
(ab 1876 CARL HANS CONSTANTIN Graf v. KÖNIGSMARK,
bis 1911, im Besitz der Familie v. KÖNIGSMARK bis 1945)
um 1840 (?) SANDWERDER im Besitz
(1901 SCHWANENWERDER) des Königlichen Kabinettsrates ANASTASIUS LUDWIG v. MACKEN
1840-1861 König FRIEDRICH WILHELM IV. DER ROMANTIKER AUF DEM THRON Preußen, v. Hohenzollern
1840 SACROW Schloss und Gut, Kauf durch König FRIEDRICH WILHELM IV.
1841 BORNSTEDT Gut, Kauf durch König FRIEDRICH WILHELM IV.
als Kronfideikommissgut / Krongut
1841 DAHLEM / STEGLITZ / im Besitz des staatlichen DOMÄNENFISKUS
SCHMARGENDORF
1841-1946 KEMNITZ im Besitz der FAMILIE v. BRITZKE
(1841-1869 HANS FRIEDRICH MORITZ v. BRITZKE,
1869-1904 FRIEDRICH HANS ARTHUR v. BRITZKE,
1904-1946 HANS FRIEDRICH THEODOR v. BRITZKE
und dessen Sohn HANS HENNING v. BRITZKE)
1843-1860 TREMMEN Kauf durch den letzten Schulzen FRIEDRICH v. WASSMANNSDORF
von der BRANDENBURGER KIRCHE
(1860 Erwerb durch Ziegeleibesitzer MICHEL,
1864 durch HERMANN FRITZE,
1905 Teilung des Besitzes mit Rittergutsbesitzer BÜTTNER)
1843-1867 SATZKORN im Besitz von FRIEDRICH LEOPOLD ARTHUR BRANDHORST
(1867 Sohn FRIEDRICH LEOPOLD WILHELM BRANDHORST,
bis 1947 im Besitz der Familie BRANDHORST-SATZKORN)
1845 NEDLITZ Nedlitzer Brücke, Verkauf durch die Familie MÜLLER
an König FRIEDRICH WILHELM IV.
1846 KLEIN-GLIENICKE Schloss im Besitz von Prinz CARL v. PREUSSEN